Wedding Blog

Italian Dream Wedding

That's Amore!

Mallorca Lovestory goes Italy…

auch wenn wir dafür bekannt sind unsere Heimatinsel Mallorca mit wundervollen Hochzeiten und Events zu verzaubern, zieht es uns auch immer wieder in die Ferne. Was für uns dann eine Destination Wedding ist. Diesmal sind wir in Tuscany, Bella Italia.

Italien ist bekannt für lange Sommer, ein mildes Klima und natürlich seine unvergleichliche Lebensfreude und eine wunderschöne mediterrane Landschaft.

Für viele Kunden ist Italien im Gegensatz zu einer Hochzeit auf Mallorca, etwas praktischer gerade wenn man aus München oder der Schweiz kommt. Die Anreise ist mit dem Auto oder Bus möglich, was für viele ältere Gäste sehr praktisch ist. In diesem Fall kam der Brautvater und Bruder sogar mit der Vespa angereist.

Ganz nach dem Italien way of life…stand unsere Hochzeit in Italien unter dem Motto von Bella Italia “purer Lebensfreude und Genuss”

Ganz ohne Erwartungen an den schönsten Tag des Lebens, wollten Sinnika und Johannes einfach ihr Glück mit ihren Freunden und der Familie teilen und einfach eine schöne Zeit haben. Das es am Ende doch ihre bisher schönsten Tage im Leben wurden, damit hätten sie selbst nie gerechnet.

Eine Traumhochzeit heißt aber für uns viel viel Arbeit und perfekte Vorarbeit. Gerade in Italien war das nach 2 Jahren Corona eine Herausforderung. 

Nachdem wir im Mai letzen Jahres mit unserem Brautpaar eine Woche auf der Borgo gemeinsam verbrachten um ihre Wünsche kennen zu lernen und das Konzept zu besprechen, hatten wir eine riesige Vorfreude auf die weitere Planung.

Bereits beim gemeinsamen Tasting und an den darauf folgenden Tagen fühlte es sich einfach an als würde man mit Freunden planen.

Und dann war es endlich so weit.

Wir packten unser Team ein und ab ging es mit Baby an Board und Nanny nach Italien.

Sinnika und Johannes hatten sich ein 4 Tages Event gewünscht und so starteten wir bereits am Montag Abend mit einem Tapas Abend in einem urigen Restaurant in der Nähe von Siena.

Die Stimmung war bombastisch, die Gäste alle offenherzig und die ersten Freundschaften wurden geschlossen.

Am zweiten Abend organisierten wir eine italienische Pizza Night auf der Borgo. Die Party war ausgelassen und am Ende wurde auf den Tischen getanzt… die ersten Gäste fragten uns wie wir das noch topen wollen und wir konnten beruhigt sagen: Freut euch auf morgen.

 

Weddingday in der Toskana

Der Morgen startete entspannt mit einem gemütlichen Brunch für alle Gäste der Borgo und Johannes machte erstmal seinen berühmten Barista Cappuccino. So gestärkt ging es bestens gelaunt in die Vorbereitungen. Für uns hieß es jetzt volle Power. Ein heißer Tag mit langen Laufwegen und erstmal alle 100 Stühle und Tische umräumen.

Beim Deko Konzept waren Sinnika und ich uns direkt einig. Es sollte romantisch werden und ein Lichtermeer aus Kerzen. Das war sogar bereits auf ihrem Vision Board als wir unser erstes Telefonat hatten.

Schnell war klar mit welcher Floristin wir arbeiten wollen. Bei Tuscany Flower im Lager fanden wir alles was unser Deko Herz glücklich macht und fühlten uns perfekt aufgehoben.

Sinnika und Johannes entschieden sich für eine vegetarische Hochzeit. 4 Tage vegetarisch Essen war für viele erst undenkbar. Aber niemand vermisste etwas. Ganz im Gegenteil kulinarisch entwickelten wir zusammen mit Galateo ein ganz neues Konzept und so würde Pasta und Morzerella in allen Varianten gekocht.

Für mich persönlich war es sehr berührend zu sehen, wie liebevoll und offenherzig jeder einzelne war.  Alle sprühten vor Lebensfreude. Die Kunst ist es oft wirklich im Moment zu bleiben und sich ganz fallen zu lassen. Wir versuchen genau das unseren Brautpaaren immer wieder zu sagen. Und umso schöner ist es für uns, wenn wir wirklich fühlen, wie das Brautpaar im Vertrauen zu uns ist und komplett los lässt.

Die wundervolle Bildstrecke von Kuenzli Fotography kann es kaum schöner wiedergeben wie wir finden.

Wir hoffen wir konnten euch mit diesem Artikel wieder etwas inspirieren.

Eure Hochzeitsplaner von Mallorca

Dana & Karim